Die Tür ins Leere2018-12-17T13:17:16+00:00

Project Description

Die Tür ins Leere

Im Rahmen der Berliner Märchentage hat Golden Orb zusammen mit der Klasse 4b der Stechlinsee-Grundschule ein interaktives Märchen entwickelt. Die Kinder haben gemeinsam die Geschichte erschaffen und dann wurde das Gamedesign geschrieben, die Illustrationen angefertigt sowie Töne gemacht und aufgenommen. Wir sind total begeistert, was dabei herausgekommen ist!

Game Design mit Kindern

Das Thema war natürlich “Märchen”. Wir haben erst mal mit den Kindern besprochen, was so ein Märchen ausmacht und ob sie selbst welche kennen und lieben. Nach einer lustigen Brainstorming-Runde haben sich schnell die Hauptcharaktere, Orte und Dinge herauskristallisiert. Es wurden Bilder gemalt, Charaktere aus verschiedenen Perspektiven angefertigt, Palmen und Türen ausgeschnitten, der Robbentanz wurde aufgeführt und urkomische Geräusche gemacht. Quietschende Türen, oinkende Schweine und bedrohliche Schritte wurden mehrmals geprobt und aufgenommen.

Die Entwicklung geht weiter

Wir arbeiten gerade daran das Märchen zusammenzubauen, zu animieren und programmieren. Da wir das nebenbei machen, dauert die Entwicklung natürlich eine Weile. Doch wir werden hier dokumentieren, was sich an dem Spiel und der Entwicklung tut.

Aschenputtel angespielt

Ganz besonders freuen wir uns über die großartige Resonanz zu unserem Aschenputtel. Das von uns entwickelte interaktive Märchen wurde begeistert angenommen und mehrmals gespielt. So konnten die Kinder selbst erleben, wie ihr eigenes Spiel mal werden wird.